Logo und Home

Von größtem Nutzen

In Form eines branchenbezogenen Umweltkennzahlensystem steht Druckereien ein wirksames Instrument für den Umweltschutz zur Verfügung

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) hat in Praxisprojekten ein branchenbezogenes Umweltkennzahlensystem entwickelt, mit dessen Hilfe Druckereien anhand von Umweltleistungskennzahlen ihre gesteckten Umweltziele im Zeitverlauf oder anhand des Soll/Ist-Zustandes vergleichen und überprüfen können. Da es sich in der Druckbranche zumeist um klein- und mittelständische Unternehmen handelt, eignet sich diese Herangehensweise auch für Benchmark-Tests, bei denen die Unternehmen ihre Umweltleistungen innerhalb der Branche bestimmen und beurteilen können. Zu diesem Zweck wurden die in Deutschland veröffentlichten Umwelterklärungen der nach der EG-Öko-Audit-Verordnung validierten Unternehmen der Druckindustrie ausgewertet und Spannweiten für einzelne Umweltkennzahlen ermittelt. Diese Auswertung stellt eine erste Positionsbestimmung der Branche dar und bietet interessante Ansätze, die weiterentwickelt werden sollten.

Autor(en):Dipl.-Ing. Michael Steinfeldt
Schlagworte:Forschung, Entwicklung, Staub, Feinstaub, Benchmarking, Benchmarking, Europäische Union, Benchmarking
Seite:3
Preis:€ 0,00



Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an dem Artikel.
Im übrigen gelten unsere AGB.