Logo und Home

Umweltkosten im Visier

Die strategische Bedeutung des betrieblichen Umweltkostenmanagements wächst

In Zeiten zunehmenden Kosten- und Wettbewerbsdrucks gewinnt die Frage nach der
Effizienz umweltpolitischer Maßnahmen zwangsläufig an Bedeutung. Hinzu kommt, daß die Mehrzahl der Betriebe nach wie vor der Ansicht ist, daß es sich nicht lohnt, in den Umweltschutz zu investieren. Als Begründung wird angeführt, daß den Aufwendungen für Umweltschutzanlagen, umweltorientierte Unternehmensführung und umweltverträglichere Produkte oder Fertigungsverfahren keine vergleichbaren Erträge gegenüberstünden. Die Praxis zeigt jedoch, daß sich durch betriebliche Umweltschutzmaßnahmen nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Vorteile erzielen lassen. Kann ein Unternehmen mit betrieblichem Umweltschutz tatsächlich Geld sparen? Und vor allem: Wie sieht eine umweltbezogene Kosten- und Leistungsrechnung aus, mit der sich die betriebswirtschaftliche Rentabilität von Umweltschutzmaßnahmen zeigen läßt? Dies sind zwei zentrale Fragen, mit denen sich das betriebliche Umweltkostenmanagement befaßt.

Autor(en):Dr. Werner Schulz
Schlagworte:Kosten und Gebühren, Europäische Union
Seite:4
Preis:€ 4,00
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
 
 Login für Abonnenten



Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an dem Artikel.
Im übrigen gelten unsere AGB.