Logo und Home

Leistungs- und Qualitätseinbußen verhindern

Die geringen Möglichkeiten für den Austausch oder Ersatz von seltenen Erdmetallen in Leuchtstoffen machen die Entwicklung effizienter Recyclingverfahren notwendig

Seltene Erden – sogenannte Seltenerdmetalle oder Seltene Erdelemente – werden in vielen Hochleistungstechnologien verwendet. Insbesondere bei Leuchtstoffen werden sie für die Hintergrundbeleuchtungen von Displays verwendet. Elektrogeräte wie Fernsehgeräte oder Monitore auf der Basis moderner Displaytechnik stellen deshalb ein hohes Potenzial dar für die Rückgewinnung von Yttrium, Lanthan und Europium. Derzeit existiert jedoch noch kein effizienter Recyclingprozess, um die ressourcenrelevanten Elemente zurückzugewinnen. Um effiziente Recyclingstrategien und Recyclingverfahren entwickeln zu können, müssen Substitutionen aufgezeigt und die Gehalte von Seltenen Erden untersucht werden. Im folgenden Artikel wird ein Einblick in die Funktionsweisen und Substitutionsmöglichkeiten von Hintergrundbeleuchtungen in Displays gegeben.

Autor(en):Dipl.-Ing. Julia Hobohm, Dr. Dominik Uhlich, Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta
Schlagworte:Metalle, Edelmetalle, E-Schrott Verwertung, Sortierung, Aufbereitung, Forschung und Entwicklung
Seite:4
Preis:€ 2,00
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
 
 Login für Abonnenten



Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an dem Artikel.
Im übrigen gelten unsere AGB.