Logo und Home

04/2005 - Ökodesign

  Editorial

Das Maß aller Dinge
Nach dem lange Zeit der produktionsintegrierte Umweltschutz das moderne Umweltmanagement dominierte, werden in jüngerer Zeit wieder produktspezifische Strategien verstärkt thematisiert.

  Betriebe

Die Zukünfte der Abfallwirtschaft
Eine Szenario-Analyse auf der Grundlage von Schlüsselfaktoren kann die Strategie- und Maßnahmenplanung in der Abfallwirtschaft unterstützen

The Futures of Waste Management
A Scenario Analysis on the Basis of Key Factors Can Support the Strategy and Measures Planning in Waste Management

Los futuros de la gestión de residuos
Un análisis de escenario en base a los factores clave puede apoyar la planificación de estrategias y medidas en la gestión de residuos

  Forschung

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Der Emissionsbilanz zufolge trägt die Abfallwirtschaft mengenmäßig nur unwesentlich zur Feinstaubbelastung bei

  Forum

Ökodesign von Produkten
Die Europäische Union erteilt Entwicklern und Produzenten einen Gestaltungsauftrag für mehr Umweltschutz und Innovation

Die Uhr tickt
Die Europäische Elektronikindustrie macht sich fit für die Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign und Energieeffizienz – Potentiale für nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
2. Fachkonferenz im Rahmen des nationalen Dialogprozesses zur Förderung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster

Ganz im Sinne des Erfinders
Für eine erfolgreiche Markteinführung und Verbreitung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen sollten Kunden frühzeitig in den Innovationsprozeß einbezogen werden

Von der Nische zum Massenmarkt
Die Vorteile von ökologisch und sozial nachhaltigen Produkten müssen zielgruppengerecht in individuellen Kundennutzen übersetzt werden

  Recht

Auf der Tagesordnung
Die Altanlagenregelung der 30. BImSchV für die Mechanisch Biologische Abfallbehandlung läuft zum 1. März 2006 aus

  Verbrennung

Quecksilberemissionen durch MVA
Eine Studie stellt häufige Grenzwertüberschreitungen des toxischen Schwermetalls fest und fordert verstärkte kontinuierliche Messungen

Auf dem Weg zur Norm
Die Entwicklung einer Standardmethode zur Bestimmung des biogenen Anteils in Ersatzbrennstoffen macht Fortschritte